TRND - Blackberry - Curve

Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 8. September 2011

Nachrichten mit der QWERTZ Tastatur schreiben

Mein Handy und ich sind von jeher eine Zweckgemeinschaft, ich behandle es pfleglich, damit es lange hält, dafür bin ich erreichbar, kann in Notfällen telefonieren und kurze SMS ("Bringst du bitte ein Brot mit?") schreiben.

Nie konnte ich mich daran gewöhnen, um einen Buchstaben zu bekommen eine Taste mehrmals drücken zu müssen, T9 Worterkennung hat das zwar abgemildert, aber dennoch, da viele Worte nicht erkannt werden, steht in meinen SMS oft eher Örksnglynx oder ähnliches.

Hier punktet das Blackberry Curve 8520, da es eine komplette QWERTZ Tastatur hat. Zugegeben, die Tasten sind recht klein, aber lassen sich dafür erstaunlich gut treffen. Nur ganz selten schummelt sich ein falscher Buchstabe dazu.




Etwas Gewöhnungsbedürftig ist anfangs die Nutzung der alt Taste, mit der man die, auf jeder Taste, oben stehenden Zeichen ansteuert. Aber irgendwo müssen die ganzen Zeichen ja hin.
Auch die Groß- und Kleinschreibung ist selbsterklärend, wird hier der Tastatur übliche als Symbol genutzt. Alle Zeichen, die man nicht direkt auf der Tastatur findet, finden sich ggf. unter der Taste sym.
Alle? Nein, die Umlaute sind etwas besser versteckt!
Nach diversen Versuchen mehrere Tasten zu drücken, Tasten gedrückt zu halten... fragte ich dort um Rat, wo es fast immer eine Antwort gibt. Google hilft!
Die Taste drücken, gedrückt halten und über das Touchpad streichen, bis man den gewünschten Umlaut gefunden hat.

AHHHHHHHHH! Ich hatte mich schon damit abgefunden, ae ue oe zu nutzen, aber jetzt gehen auch die Umlaute!

Mit ein wenig Übung hat man mit der QWERTZ Tastatur eine richtig schnelle Geschwindigkeit und bis auf wenige Ausnahmen kann ich E-Mail und SMS sogar blind schreiben, etwas, was ich mit herkömmlichen Handy Tastaturen nie hinbekommen habe.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen