TRND - Blackberry - Curve

Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 25. September 2011

Fotos und Videos

Fotos und Videos lassen sich auf unterschiedliche Arten auf das Blackberry bekommen.

- man bekommt sie als MMS
- man bekommt sie als E-Mail
- man lädt sie aus dem Internet
- man überträgt sie via Datenkabel
- man nimmt sie selbst auf

Was leider nicht möglich ist, ist sie von einem anderen Gerät via Bluetooth
zu senden, schade, denn auf dem Weg sichere ich mir gerne Bilder, Musik und Videos von einem alten Handy auf ein Neues.

Die Übertragungswege über E-Mail, MMS, oder Internet sind simpel.
Vereinfacht: einfach rüber und fertig!
Hilfreich dabei ist die Blackberry Taste auf dem Curve 8520, denn über diese hat man die Möglichkeit, sie über die "Speichern unter" Funktion da abzulegen, wo sie hingehören.

Über das Datenkabel sollte es fast genauso einfach sein, da das Blackberry als Massendatenspeicher erkannt wird und so als Laufwerk zur Verfügung steht.
Beim öffnen bekam ich hier leider die Meldung -> Bitte Datenträger einlegen
Nun denn also die Blackberry Desktop Software installieren und los
Einfach? Ja! Allerdings dauerte die Installation etwas.
Nachdem sie dann erfolgreich installiert war, konnte ich über die Software problemlos Daten auf und vom Blackberry kopieren, auch die Übertrageung von zuvor heruntergeladenen APPs lief auf anhieb.
Über die Software kann man theoretisch auch E-Mails oder Terminkalender aus Outlook synchronisieren, das hab ich dann aber gelassen, da ich sonst eine übermäßige Flut an Daten erzeugt hätte.


Bilder und Videos selbst aufzunehmen ist eine tolle Angelegenheit.
Hierfür steht einem beim Blackberry Curve 8520 eine 2 Megapixel Kamera zur Verfügung.
Nahaufnahmen sind durchaus durch den Zoom sehr gut zu erstellen und auch Bilder aus etwas größerer Entfernung lassen sich ansehen!


Mit Zoom Ohne Zoom


Die Qualität der Bilder ist nicht schlecht, die Farben stimmen und auch die "Bilddynamik" ist in Ordnung. Drucken und Rahmen wird diese Bilder aber vermutlich niemand, da es sich eher um Schnappschüsse handelt, die bei der Schärfe durchaus noch etwas zulegen dürfen. Nunja, es handelt sich eben um eine Kamera ohne Autofocus und ohne Blitz. Der fehlende Blitz macht es nahezu unmöglich ohne Tageslicht schöne Bilder zu machen.

Die Videos, die man mit dem Blackberry macht haben in Punkto Licht dasselbe Problem. Ohne Tageslicht ist kaum etwas Verwertbares dabei.
Um unterwegs aber mal eben einen Moment festzuhalten eignet sie sich aber durchaus. Schwächen zeigen sich aber bei schnellen Bewegungen, da auch der Kamera der Focus fehlt und somit bei schnellen Bewegungen alles sehr Pixelig und verwischt wirkt.

 


Alles in allem ist die Kamera toll für Schnappschüsse oder kleine Videos von Situationen, die man unterwegs kurz festhalten möchte. Fürs Fotoalbum oder die DVD Sammlung reicht es dann aber doch nicht.
Möchte man qualitativ bessere Bilder oder Videos auf dem Gerät haben, sollte man auf eine der oben Beschriebenen Übertragungsvarianten zurückgreifen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen