TRND - Blackberry - Curve

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 19. November 2010

LUNNIA'S TESTS: frag-Mutti



Twitter:  http://twitter.com/FragMutti
Facebook: http://www.facebook.com/FragMutti
YouTube:  http://www.youtube.com/FragMuttiTV




Samstag, 13.11.2010
Frag-Mutti Produkttest 2010 - Henkel-Produkte

Heute klingelte völlig überraschend unsere Postbotin bei uns. Sofort begann ich zu überlegen, "hast du was bestellt?" "erwartest du irgendwas?" beide Fragen konnte ich mit NEIN bantworten. Die Antwort auf die Frage "was ist das für ein Paket?" bekam ich dann gleich beim Öffnen.



Liebe Testerin, lieber Tester,

erinnern Sie sich? Vor kurzem haben Sie an unserer Aktion "Produkttester gesucht" auf http://www.frag-mutti.de/ teilgenommen. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Die Fülle der Bewerbungen hat uns wirklich überrascht! Aus der Vielzahl der Einsendungen haben wir Sie als Produkttesterin ausgewählt und freuen uns, Ihnen heute Ihr persönliches Produkttester-Paket mit den 9 Henkel-Produkten und dem Frag-Mutti-Buch zusenden zu dürfen! Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt sind Sie gefragt:....



Aus dem Staunen über den Inhalt bin ich kaum hinaus gekommen:

Das Buch Frag Mutti
Jetzt wird erstmal ausgiebig getestet!


_____________________________________________________________________________

Frag Mutti - Das Buch



Selten habe ich so beim Lesen eines Buches über Haushaltstips gelacht.
Schon bei der Fragestellung "Brauche ich dieses Buch?" habe ich mich königlich amüsiert, dann durfte ich Ingo kennenlernen und seinen Umzug und sein Leben verfolgen. Wie sagt man so schön, "das Leben ist kein Ponyhof!".
Die Tips die immer wieder in Ingos Leben eingestrickt sind sind richtig schön, bei vielen war mein erster Gedanke "Kann man so machen, muss man aber nicht!", bei anderen "Bei mir wird das nicht funktionieren" (Ich kann den Schlüssel geben wem ich will, putzen darf ich selbst) und bei wieder anderen hatte ich einen AHA Effekt (Das mit dem Grauschleier und dem Backpulver muss ich mal ausprobieren) und die Rezepte werde ich sicher teilweise probieren.
Besonders amüsiert habe ich mich über die Kommentare zu den Tips "Die Jury!" schön, wenn so viele etwas zu einfachen Themen zu sagen haben....

_____________________________________________________________________________

Spee Color



Normalerweise benutze ich zum Waschen Spee Megaperls, zum testen habe ich jetzt das Pulver. Schon vor dem Test war ich davon überzeugt, dass ich gewohnt gute Waschergebnisse erzielen würde, wobei ich nicht dachte, dass es zwischen dem Pulver und der Megaperls einer Firma noch große Unterschiede geben würde. Die Megaperls sind eben das kompakte Waschmittel. Meine Erwartungen wurde bei Test auch nicht enttäuscht, die üblichen Flecken, die es in einem Haushalt mit kleinem Kind gibt, waren wie auch für die Megaperls, für das Spee Color Pulver kein Problem. Grasflecken, Essensflecken, Fettflecken... zum größten Teil entfernt, ohne das Textilgewebe sichtlich angegriffen zu haben und ohne einen direkt sichtbaren Grauschleier erzeugt zu haben. Einzig ein paar harte Flecken waren nicht raus gegangen, dazu gehören Karottenflecken und Flecken aus Kaffeeekonzentrat und ein starker Gelbstich auf der weißen Schürze einer alten Puppe, aber bei diesen Flecken hat bislang noch jedes Waschmittel versagt.
Diese Flecken waren also perfekte Testkandidaten für Sil 1-für-Alles.

_____________________________________________________________________________

Sil 1-für-Alles



Im Haushalt mit einem kleinen Kind gibt es immer wieder Flecken, die man alleine mit einem Waschpulver nicht weg bekommt. Das beste Beispiel dafür sind Karottenflecken. Gegen Karottenflecken hilft am Besten die Sonne, einfach das Kleidungsstück nass machen, und in die pralle Sonne legen, nach ein paar Stunden sind die Flecken weg. Was aber macht man, wenn keine Sonne scheint? Öl! Karotin und der darin enthaltene orangefarbenen Farbstoff sind fettlöslich. Ein toller Trick, aber wenn man den Karottenfleck ersteinmal Öl getränkt hat, bleibt die Frage, wie man den gezielt platzierten Fettfleck wieder aus der Wäsche bekommt. Sil 1-für-Alles konnte hier punkten, sowohl der selbstproduzierte Fettfleck als auch ein testweise direkt behandelter Karottenfleck waren nach einer Behandlung mit Sil und der anschließenden Wäsche verschwunden. Auch Kaffeeflecken und andere hartnäckige Flecken stellen kein Problem dar.
Jetzt kam die Königsdisziplin: die spakig vergilbte Schürze einer meiner Puppen, die Jahre lang auf dem Dachboden gelegen hatte.


Gelbstich ist noch eine sehr geschönte bezeichnung für die Schürze, die auch schon bessere Zeiten gesehen hat!


Einweichen in Sil 1-für-Alles für eine halbe Stunde, denn 10 Minuten erschienen mir einfach zu kurz für den Schmutz von 12 Jahren.


Meine Puppe bedankt sich, denn Sil hat es tatsächlich geschafft, die Schürze wieder weiß zu bekommen, und hat somit die Puppe vor dem sicheren Mülleimertod bewahrt!


_____________________________________________________________________________


Perwoll für Schwarzes und Feines


Wie viele schwarze Kleidungsstücke ich im Laufe der Jahre bereits grau gewaschen habe, weiß ich nicht genau, es sind auf alle Fälle etliche, denn bislang habe ich auch für schwarze Kleidung immer ein einfaches Color Waschmittel genutzt. Ein spezielles Waschmittel für schwarze Kleidung zu testen war auf jeden Fall einen Versuch wert.
Schwarz und fein, als erste viel mir hier mein Abendkleid ein. Nach der letzten Hochzeit, auf der ich es getragen habe, wurde es noch nicht gewaschen, da ich mir nicht sicher war, womit. Das Kleid besteht aus verschiedenen Stoffen, darunter Chiffon, und ist daher sehr empfindlich, zudem ist es schwarz, und es hätte mir in des Seele weh getan, wenn es nach der Wäsche verwaschen gewesen wäre. Jetzt durfte das Kleid für den Test von Perwoll herhalten, in der perfekten Kombination mit Vernel Frischer Morgen!



Es ist natürlich nach einer Wäsche schwer einzuschätzen, ob Perwoll auch im Dauertest besteht, aber bei der einmaligen Wäsche ist ein perfektes Ergebniss heraus gekommen. Die Stoffe haben keinerlei Waschpilling oder gar feine Risse im Chiffon und das Schwarz leuchtet. Im ersten Test hat Perwoll also überzeugt, mal sehen, ob es so auch weitermachen kann.

_____________________________________________________________________________

Vernel Frischer Morgen


Als erstes durfte Vernel natürlich beim Waschen zeigen, was es kann. Der Geruch gefällt mir persönlich sehr gut, und ich kann bestätigen, dass der Duft den ganzen Tag über anhält. Wirklich eine tolle Alternative für meinen bisher genutzten Weichspüler! Vernel hat aber das selbe Manko wie alle anderen Weichspüler, wenn man die Wäsche im Trockner trocknet, ist hinterher der Duft so gut wie verflogen. Aber (!) hier gibt es einen kleinen Trick: einfach einen Waschlappen mit Vernel nass machen und mit in den Trockner geben. So hat man nicht nur viel weichere Wäsche, sondern auch mehr von dem wirklich tollen Duft. 
Ein Weichspüler macht nur Wäsche weich, oder? NEIN! Wenn man z.B. Flecken auf dem Linoleum hat und keinen Spezialreiniger zur Hand, kann man einfach einen Schuß Vernel mit ins Putzwasser geben und die Flecken werden schonend und sicher entfernt. Bei PVC verhilft der selbe Trick zu einem tollen Glanz!

Und mein absolut liebster Reinigungstrick gilt der Reinigung von Flatscreens wie dem Monitor oder dem Flachbildfernseher.



Einfach einen Schuß Vernel ins Wasser, einen Mikrofaserlappen leicht anfeuchten und über die Oberfläche wischen.


Der Bildschirm ist hinterher richtig sauber, und der Weichspüler hilft vor schnellem wiederanschmutzen.

_____________________________________________________________________________

Somat


Bisher nutze ich als Geschirrspüler Mittel Pulver, da in unserem Geschirrspüler lt. Hersteller ausdrücklich keine Tabs benutzt werden sollen. Schade, denn gerade die Tabs haben viele Eigenschaften, die ich gerne genutzt hätte. Jetzt habe ich das Somat Gel getestet. Bei normal verschmutztem Geschirr bekommt man ein glänzendes Ergebnis, aber wie schlägt sich Somat im Härtetest? Eingetrocknete Milch, festgebranntes von den Rouladen, Lippenstiftränder an den Tassen... viele Mittel habe ich hier schon versagen sehen, Somat Gel durfte sich jetzt genau an einer solchen Mischung bei 55° beweisen.


Ob es daran liegt, dass das Gel bereits flüssig ist und nicht erst aufgelöst werden muss, oder an anderen Faktoren, weiß ich nicht, aber trotz der bunten Mischung und einem gut gefüllten Geschirrspüler musste ich nichts per Hand nachreinigen. Somat hat's geschafft und alle Flecken besiegt!

_____________________________________________________________________________

Sidolin streifenfrei Cristal


Beim Reinigen von Spiegeln, kleinen Fenstern und Glastischen habe ich bisher noch mit keinem Glasreiniger schlechte Erfahrungen gemacht. Erst bei starken Verschmutzungen teilt sich hier sprichwörtlich der Spreu vom Weizen.
Auch Sidolin streifenfrei hatte mit leichten Verschmutzungen keinerlei Probleme. Aufsprühen, abwischen, ein strahlendes Ergebnis.
So weit so gut, aber wie gründlich reinigt Sidolin bei harten Verschmutzungen wie z.B. Ruß im Kaminofen?



Also Kamin auf und sprühen!


Bereits nach dem Einsprühen löste sich der erste Schmutz. Nach dem drüberputzen erhielt ich bereits ein ansehbares Ergebnis, nicht perfekt aber akzeptabel. Nach einer weiteren Reinigung mit Sidolin strahlte der Kamin!



Ein gutes Ergebnis, unsere Fenster werde ich aber dennoch nicht mit Sidolin reinigen, da die Fläche einfach zu groß für eine Sprühflasche ist.
_____________________________________________________________________________

Der General Brillianz


Wie schon geschrieben eignet sich eine Sprühflasche mitnichten für die Reinigung unserer Fensterfront.

Wenig Schaum und schnell trocknend, also die perfekte Zusammensetzung für Glas. Daher durfte sich hier der General beweisen, nachdem er die Renigung unserer Laminatböden mit Bravour bestanden hatte. 


Anschmutzungen wie Fliegendreck und Vogelsch... ließen sich perfekt abwischen. Und nach dem Abziehen erhielt ich ein glänzendes Ergebnis.


Bei kleinen Fenstern habe ich auch ohne Abzieher gearbeitet, einfach abledern und mit alter Zeitung trocken wischen (Zeitung fusselt nicht, nimmt Feuchtigkeit super auf und ist daher wesentlich besser als ein Baumwolltuch). Auch hier bekam ich ein streifenfreier Glanz, was will man mehr.

_____________________________________________________________________________

Samstag, 6. November 2010

LUNNIA'S TESTS: bopki OLAZ

Samstag, 06.11.2010
Olaz Regenerist Pflege mit LSF 30

Woran merkt man, dass man älter wird?
Man darf an einem Test für eine Anti Ageing Creme teilnehmen und freut sich darüber...

Es startet ein neuer Produkttest auf http://www.bopki.com/de/.
Dieses Mal im Test die Olaz Regenerist Pflege mit LSF 30 und ich darf mittesten.

Liebe Lunnia,

Du hast es geschafft und bist eine von 4.500 bopkis, die
beim Projekt mit Olaz Regenerist Pflege für makellose Haut
mit LSF 30 teilnehmen.

*Herzlich Willkommen im Team*




Ich bin wirklich gespannt, ob die Creme hält, was sie verspricht!
Hoffentlich ist das Paket bald da!


_____________________________________________________________________________

Montag, 08.11.2010

Das Paket ist da!

So schnell hatte ich es gar nicht erwartet, aber als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, steckte das Päckchen im Zeitungsfach des Briefkasten.
Gleich auspacken und staunen.


Für mich dabei:
1 x Olaz Regenerist Pflege für makellose Haut mit LSF 30
ein Olaz Gästehandtuch (schwarz mit Stickerei)
bopki Projekthandbuch mit vielen Produkt- und Insider-Infos
Markforschungsunterlagen zum Befragen von Freundinnen und Bekannten

Zum Weitergeben an Freundinnen, Bekannte, Kolleginnen und Verwandte:
20 x Pröbchen von Olaz Regenerist Pflege für makellose Haut mit LSF 30




Olaz Regenerist Pflege für makellose Haut mit LSF 30

Die Verpackung wirkt durch die Farbkombination edel, und legt das Verstaubte Image von Anti-Ageing Cremes gekonnt ab.

Die Regenerist Pflege soll zwei Dinge bieten:
- eine höchstwirksame Anti-Ageing Feuchtigkeitspflege
- einen UVA/UVB Breitbandschutz mit Lichtschutzfaktor 30

Die Sache mit dem LSF glaube ich direkt, und auf die Feuchtigkeitspflege bin ich wirklich gespannt, da ich eine sehr trockene Haut habe.

Auf das Versprechen der Langzeitwirkung
-schon nach vier Wochen wird das Erscheinungsbild von Falten reduziert und der Hautton wirkt gleichmäßiger-
bin ich sehr gespannt!


_____________________________________________________________________________

Dienstag, 09.11.2010
Der erste Test

Heute war es soweit, direkt nach der Gesichtsreinigung habe ich Olaz Regenerist Pflege für makellose Haut mit LSF 30 das erste Mal getestet.
Ich habe eine sehr trockene Haut, so dass eine reichhaltige Tagescreme unabdingbar ist
Ein Pumpstoß und gut einmassieren. Da ich das Gefühl hatte, dass die Menge nicht ausreicht gleich noch einen zweiten Pumpstoß hinterher.
Ich war erstaunt, wie schnell die Creme eingezogen ist, und das trockene Spannungsgefühl, dass ich ohne Creme immer habe ließ direkt nach.
Lediglich ein glänzender Film auf der Haut blieb zurück, dieser fühlt sich aber nicht fettig an.
Dann eine der Königsdisziplinen einer guten Creme: Makeup und Puder.
Aber auch in dieser Disziplin kann Olaz Regenerist Pflege für makellose Haut mit LSF 30 punkten.
Die Creme eignet sich ausgesprochen gut als Untergrund für Schminke jeglicher Art.
Jetzt bin ich mal gespannt auf die Langzeitwirkung, denn die ersten Ansätze für Fältchen sind gerade im Augenbereich und in der Nasolabialfalte durchaus schon zu sehen, perfekt also, um das Versprechen -schon nach vier Wochen wird das Erscheinungsbild von Falten reduziert und der Hautton wirkt gleichmäßiger- zu überprüfen!


_____________________________________________________________________________

Donnerstag, 16.12.2010
Langzeittest

Einige Wochen sind um, und ich habe Olaz Regenerist täglich genutzt.
Die Feuchtigkeitspflege ist phänomenal, einmal angewendte gibt es den ganzen Tag kein Spannungsgefühl. Ob die Creme meine Fältchenansätze deutlich verbessert hat kan ich nur schwer einschätzen, weil gerade die Ansätze an den Augen auch viel mit Schlafmangel und Stress zu tun haben und davon gibt es in der Vorweihnachtszeit bekanntlich genug. Mein Hautbild allgemein wirkt aber nach meiner eigenen Meinung etwas gleichmäßiger.
Gerne werde ich Olaz Regenerist weiter nutzen und weiter empfehlen, denn mich hat die Pflege überzeugt.